Bevor wir endgültig in die Feiertage starten, halten wir in unserer letzten Aktionswoche vom 16.12. bis zum 23.12.2016 noch ein weiteres Gewinnspiel-Highlight für euch bereit: Bestaunt bei Glühwein, Punsch und Keksen exklusive Audi Modelle und gewinnt ein Wochenende mit dem neuen Audi Q7 inkl. einer Übernachtung für 2 Personen im Landhaus-Chalet „Mussea“ im Fichtelgebirge!

Wer direkt in der Audi City Berlin am Gewinnspiel teilnimmt, erhält eine der begehrten Audi Weihnachtskugeln!

Neben unseren Neuheiten Q2 und Q5 könnt ihr auch im RS Q3 performance, im SQ7 und im R8 Spyder Platz nehmen. Sobald es dunkel wird, könnt ihr an unserer Fassade eine einzigartige 3D Inszenierung bewundern.

Wir freuen uns auch am nächsten verkaufsoffenen Sonntag 18.12.2016 von 13 – 18 Uhr auf euren Besuch.

Die Audi City Berlin stylt sich weihnachtlich –
mit Tape Mapping!

Die Audi City Berlin hat jetzt für kurze Zeit auch ein winterliches Kleid bekommen: Ein riesiger Eisberg ziert die Fensterfront auf einer Fläche von 7×7 Metern. Und wenn es dunkel wird, erwacht die kristalline Struktur des Eises durch Video Mapping zum Leben. Brillante Lichteffekte sorgen für ein urbanes Szenario, das in seinen Grundlinien an Aufbau einer Polygongrafik erinnert – und damit das durchgängige Design-Thema der neuen Audi Q-Modelle aufgreift.

Durch dieses aufsehenerregende Projekt werden die innovativen SUVs in den Mittelpunkt gerückt: innerhalb der Inszenierung kommen nach und nach einzelne Elemente von Audi Q2, Q3, Q5 oder Q7 hinter dem Eisberg zum Vorschein.

Verantwortlich für die coole Installation, die die Grenzen zwischen Natur und Urbanität ausleuchtet, zeichnet die „Klebebande“, eine deutsch-russische Künstlerkooperation.

Die „Tape Mapping“ genannte einzigartige Verbindung von Tape Art und Video Mapping wurde in den letzten Jahren von den drei Mitgliedern der „Klebebande“ in verschiedenen Projekten mit Videokünstlern aus der ganzen Welt weiterentwickelt: Animationen werden mit Projektoren auf die raumgreifenden Klebe-Werke des Kollektivs geworfen. So verbinden sich die beiden Kunstrichtungen zu einem neuen, interaktiven und multidimensionalen Erlebnis.

Seht selbst: Kommt vorbei und lasst euch dieses Kunstwerk nicht entgehen!