Eine erfolgreiche Saison 2017/2018 geht in New York zu Ende

Vier Podestplätze am Wochenende, darunter ein Doppelsieg, und insgesamt 78 von maximal 94 möglichen Punkten. Bis zur letzten Runde war die Entscheidung in der Teamwertung der ABB-FIA-Formel-E-Meisterschaft offen und hart umkämpft. Die Winzigkeit von zwei Punkten gab am Ende den Ausschlag. Lucas di Grassi überquerte im Sonntagsrennen nach 43 Runden auf dem Straßenkurs in Brooklyn als Zweiter die Ziellinie. Der Brasilianer machte sich mit seinem siebten Podestplatz in Folge zum Vizechampion. Di Grassi holte in den vier Jahren, die es die Formel E gibt, im Team von Audi Sport ABT Schaeffler 27 Podiumsplatzierungen mehr als jeder andere Fahrer in der Elektro-Rennserie. Teamkollege Daniel Abt steuerte zum sensationellen Gewinn der Teamwertung im Finalrennen einen dritten Platz und die schnellste Rennrunde bei. Teamchef Allan McNish erklärte: „Ja, wir mussten bis zur letzten Kurve und bis zur letzten Sekunde zittern, aber nun ist es wahr geworden: Team-Champion! Ich werde Lucas und Daniel nun ganz fest umarmen. Diese Saison war ein Auf und Ab, und sie haben immer ihr Bestes gegeben.

ABT Schaeffler
Audi Sport

Das Team Audi Sport ABT Schaeffler tritt in der Formel E mit einer starken Aufstellung an. Neuer Teamchef und damit das Gesicht der Mannschaft ist Allan McNish, der sich auf bewährte Kräfte verlassen kann. Schon die gesamte dritte Saison hatte der Schotte das Team an den Rennstrecken der Formel E begleitet und unterstützt. Jetzt übernimmt der frühere Formel-1-Pilot, langjährige Audi-Werksfahrer und dreimalige Le-Mans-Sieger offiziell die Rolle des Teamchefs.

Daniel Abt holt ersten Formel-E-Sieg

Daniel Abt vom Team Audi Sport ABT Schaeffler ist der erste deutsche Sieger der Formel-E-Geschichte. In Mexiko-Stadt machte der 25-Jährige mit einem fehlerfreien Rennen gleichzeitig den ersten Sieg des Audi-Werksteams in der Elektrorennserie perfekt. Teamkollege Lucas di Grassi komplettierte den großen Tag für Audi mit einer Aufholjagd vom letzten Startplatz auf Position neun und der schnellsten Rennrunde.

Audi e-tron

Lassen Sie sich davon begeistern und erleben Sie die Fortbewegung von morgen. Denn mit e-tron wird Elektromobilität nicht nur nachhaltig, sondern auch mitreißend. Aufgeladen mit aufregendem Design, atemberaubendem Fahrgefühl und innovativer Technologie für fast grenzenlose Freiheit. e-tron wird von Strom angetrieben – und mit Vorfreude geladen.

Mehr erfahren

¹Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 1,9 – 1,8; Stromverbrauch kombiniert in kWh/100 km: 19,0 – 18,1; CO2-Emission kombiniert in g/km: 50 – 48; Effizienzklasse: A+.
Angaben zu den Kraftstoffverbräuchen und CO2-Emissionen sowie Effizienzklassen bei Spannbreiten in Abhängigkeit vom verwendeten Reifen-/Rädersatz.