5.000 Kilometer in 24 Stunden: Das Rennen von Le Mans zählt zu den härtesten der Welt. Am 13. und 14. Juni lieferten sich Titelverteidiger Andre Lotterer und Co. ein unerbittliches Kopf-an-Kopf-Rennen. 100 Rennsport-Fans waren in der Audi City Berlin live dabei: Der mehrfahre Le Mans-Sieger Audi hatte ein exklusives Rahmenprogramm aufgezogen.

Ready, set, go! Pünktlich um 15 Uhr fällt der Startschuss am 13,7 Kilometer langen Circuit de la Sarthe im nordwestlichen Frankreich. Die Motoren heulen auf, rund 5.000 Kilometer liegen vor den Piloten. In der Pole Position mit dabei sind zeitgleich 100 Motorsport-Begeisterte und Audi Fans mit Benzin im Blut in der Audi City Berlin, die sich für 24 Stunden in eine Lounge verwandelt hatte.

Der vielfache Le Mans-Sieger Audi hatte das einmalige Rennsporterlebnis auf den Ku‘damm geholt. Ein umfangreiches Rahmenprogramm durfte dabei selbstverständlich nicht fehlen: Exklusiv meldeten sich Experten und Kommentatoren aus Le Mans zu Wort und verrieten, wie es hinter den Kullissen abläuft. Für die Fragen der Rennsport-Fans vor Ort stand Nico Müller aus dem Audi Sport Team Rosberg zur Verfügung und plauderte aus dem Nähkästchen, zum Beispiel über das Gefühl kurz vor der Ziellinie.

Kraftvoll und dynamisch: Rennsport hautnah
Rennfieber steckt bekanntlich an – für alle, die sich für preisgekrönte Rennsport-Technologie interessieren, stand vor der Audi City ein athletischer Audi R18 als Live-Anschauungsobjekt zur Verfügung. Doch damit nicht genug: Mit einer leistungsstarken RS Flotte konnten die Gäste Audi Sport hautnah erleben und selbst eine Runde auf dem südlichen Berliner Ring drehen. Ein Safety Car stand dabei für Fragen während der Fahrt in ständigem Funkkontakt zu den Audi Fans. Den Tacho zum Glühen brachten Rennfreunde derweil in der Audi Gaming Area: In zwei Xbox-Race-Cockpits ging es virtuell auf den legendären Circuit de la Sarthe.

Zeit für einen Boxen-Stopp?
Für Entschleunigung sorgte währenddessen die mobile Nacken-Massage und Beauty-Angebote bei den Besuchern. Eine Stadtrundfahrt direkt von Tür zu Tür und ein Ausflug zur Kartbahn mit Nico Müller rundeten das exklusive Begleitprogramm ab. Eine Stärkung nach einem aufregenden Renn-Tag erhielten die Gäste in zwei ausgesuchten Restaurants nahe der Audi City.

Etwas gemütlicher als auf der Rennstrecke ging es auch bei den zeitgleich stattfindenden „Classic Days Berlin“ zu: Prachtvolle Oldtimer mit mehr als 2000 historischen Fahrzeugen aus den letzten 100 Jahren präsentieren sich gleich nebenan auf dem Ku’damm. Außerdem konnten die Besucher vor der Audi City Berlin den nagelneuen Audi Q7 – einen sportlichen und wendigen SUV der neuen Generation – kennenlernen.

Hat euch auch das Rennfieber gepackt? Dann klickt euch durch unsere Bildergalerie und erlebt das 24-Stunden-Rennen von Le Mans in der Pole Position (↑)!

 

Fotos: Robert Schlesinger.

 

Modelle im Bild: Kraftstoffverbrauch kombiniert (l/100 km); CO2-Emission kombiniert (g/km):
Audi Q7 3.0 TDI quattro: 6,2-5,7; 163-149 (EU6)
Audi RS 3 Sportback: 8,3.8,1; 194-189 (EU6)

Angaben zu den Kraftstoffverbräuchen und CO2-Emissionen sowie Effizienzklassen bei Spannbreiten in Abhängigkeit vom verwendeten Reifen-/Rädersatz. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer PKW können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (Helmut-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen / http://www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist.