Star-Coiffeur Shan Rahimkhan ließ am 2. September in Zusammenarbeit mit Audi City Berlin das Lebensgefühl der Roaring Twenties in der Hauptstadt wieder aufleben: Die Event-Reihe „True Berlin“ ist eine Hommage an das kreative Berlin und präsentierte sich nun schon zum dritten Mal als heißer Schmelztiegel für Beauty, Art, Music und Style.

Für Initiator Shan Raminkahn hätte es also keine perfektere Location für True Berlin können als den Kursfürstendamm, der derzeit wieder an die goldene Ära als luxuriöser Shopping-Boulevard in den 20er Jahren anknüpft. 2013 landete das Multitalent mit der ersten „True Berlin“-Veranstaltung einen Coup sondergleichen, und auch bei der dritten Runde „True Berlin“ gelang es wieder, eine illustre Gesellschaft an Partnern aus vielen kreativen Bereichen zusammenzubringen:

Mit von der Partie waren diesmal neben der Audi City Berlin und der Gebäudeeigentümergesellschaft IVG Immobilien als Partner und Sponsoren das dänische Design-Label Day Birger et Mikkelsen. Für die Ausstattung der Party-Location sorgte unter anderem Die Palme mit üppigem Grün und Conmoto mit knisternden Kamin-Accessoires. Beeindruckende Installationen aus Licht von sygns sorgten ebenso für visuelle Reize wie Werke der bemerkenswerten Künstlerinnen Lena Petersen, Olivia Steele und Nina Nolte sowie des innovativen Kollektives PXNGLI.

 

True Berlin #3 im Video zum Nacherleben.

 

Hochkarätige Künstler
Doch auch die Klangkulisse hatte es in sich: Die Lounge Society – unter anderem mit den stimmgewaltigen Vokalisten Troy Afflick, Jessica Maers und Ricky Stoute – heizt dem Publikum ein. Shawny Sander – einer breiteren Öffentlichkeit auch als Kandidatin bei Germany’s Next Top Model bekannt – zeigte sich mit ihrer Band von der rockigen Seite, und House-DJ Shahrokh Dini brachte die Party anschließend so richtig zum Kochen. In dem bunten Reigen durften auch die australische Sängerin und Coreographin Sarah Bowden und ihre „Dancers“ nicht fehlen. Und nicht zuletzt rief der Special Act des Abends, Jazz-Trompeter Till Brönner, Begeisterung hervor.

Für das leibliche Wohl sorgten neben Shan’s Kitchen Catering mit außergewöhnlichem
„Beauty Food“ für die Schönheit von Innen, die Edel-Italiener von Ovest. Dazu passende edle Tropfen kamen von Thefineline, Lehmann und Viniculture. Zur Erfrischung bot Paletas Berlin leckeres Eis.

Dieses hochkarätige Aufgebot lockte zahlreiche Gäste. Die Audi City Berlin verwandelte sich für eine Nacht in ein Mekka der schönen Dinge, wo bis in die frühen Morgenstunden gefeiert wurde. Wir freuen uns schon auf die Fortsetzung!